Mitsubishi Space Star Probleme Maengel Kaufberatung
KleinwagenMitsubishi

Mitsubishi Space Star – Krankheiten, Mängel & Kaufberatung

Der Mitsubishi Space Star (außerhalb Europas: Mitsubishi Mirage) ist ein seit 2012 produzierter Kleinwagen und der geistige Nachfolger des Mitsubishi Colt. Zusammen mit dem Dacia Sandero ist der Space Star eines der günstigsten Neuwagen, die momentan in Deutschland angeboten werden.

Mitsubishi Space Star 2020 Interior
Bild: © Gebrauchtwagenberater.de

Letzte Aktualisierung am 21.11.2022 um 17:37 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Der günstige Preis macht sich vor allem in der Verarbeitung bemerkbar: Kaum vorhandene Geräuschdämmung, knarzende Sitze und Hartplastik an praktisch jeder Stelle, sind alles Dinge, mit denen man sich in dieser Preisklasse zufrieden geben muss. Zwar bietet das Fahrwerk noch etwas Restkomfort und ist nicht bretthart wie z.B. beim Honda Jazz, allerdings spielt es trotzdem nicht in der selben Liga wie der VW Polo.

Leistungstechnisch ist der 1,2-Liter-Motor mit 80 PS für die Stadt vollkommen ausreichend, auf der Autobahn reicht es noch zum mitschwimmen. Mit 102 Nm steht etwas mehr Drehmoment als beim kleineren 1-Liter-Motor zur Verfügung, was vor allem beim Überholen nützlich sein kann. Was den Verbrauch anbelangt, so benötigt der Handschalter im Schnitt einen Liter weniger als das stufenlose Automatikgetriebe (CVT).

Im übrigen sind beide zur Wahl stehenden Getriebe standfest und sollten bei normaler Fahrweise eine lange Zeit halten – kommt es doch zu Problemen, wird die Automatik deutlich teurer zu reparieren sein. Beim manuellen Schaltgetriebe muss man sich hingegen an die recht präsenten Geräusche beim Einlegen des Ganges im Innenraum gewöhnen müssen, was aber allenfalls ein kleines Ärgernis darstellt.

Typische Krankheiten beim Mitsubishi Space Star

Mitsubishi Space Star 2016-2019 Probleme Maengel Kaufberatung
Bild: EurovisionNim, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Bis 2014 kann der Space Star erhebliche Startschwierigkeiten haben. Grund hierfür ist in den meisten Fällen der Anlasser, welcher leer dreht und den Motor nicht anspringen lässt. Weiterhin kann die Heizung einseitig ausfallen, wodurch diese vor allem im Winter nicht genügend Leistung erbringt. Generell ist die Heizung im Space Star eher schwach, weshalb es wichtig ist, dass Auto von Innen so trocken wie möglich zu halten.

2019 wurden in Deutschland 96.590 Mitsubishi Modelle in die Werkstätten zurückgerufen, darunter auch der Mitsubishi Space Star. Grund hierfür war ein fehlerhaftes Steuergerät (ECU), welches den Ladezustand der Starterbatterie nicht mehr zuverlässig erkannte. Dies konnte dazu führen, dass der Motor plötzlich während der Fahrt ausgeht. Betroffen sind Modelle aus dem Produktionszeitraum 1. Juni 2010 bis 26. Juli 2018.

Die Bremsklötze verschleißen beim Space Star besonders schnell, was nicht zuletzt daran liegt, dass der Kleinwagen hauptsächlich im dichten Stadtverkehr eingesetzt wird. Gebrauchtwagenkäufer müssen sich darauf einstellen, die Bremsklötze alle 10.000 bis 20.000 Kilometer wechseln zu müssen.

Rost ist bei modernen Fahrzeugen so gut wie kein Thema mehr, dies gilt sowohl für teure Premium-Fahrzeuge als auch für günstige Stadtflitzer wie den Space Star. Mitsubishi gibt sogar eine 12 Jahre Durchrostungsgarantie auf alle seine Modelle. Der Unterboden ist leider trotzdem schlecht bis gar nicht konserviert, und wird deutlich schneller als die Karosserie zu rosten anfangen.

Simpler, zuverlässiger Motor: Die 3A9-Serie

Die Auswahl an Motoren ist auf genau zwei Varianten beschränkt: Der 1-Liter-Dreizylinder-Motor trägt die Bezeichnung 3A90 und leistet 71 PS. Der größere 1,2-Liter-Motor 3A92 leistet bis zum zweiten Facelift im September 2020 stolze 80 PS, danach 71 PS. Seitdem wird der Space Star nur noch mit diesem Aggregat ausgeliefert.

Beide Varianten wurden sehr simpel gehalten, bedienen sich aber trotzdem moderner Technik, um in Sachen Emissionen und Verbrauch mit der Konkurrenz Schritt halten zu können. Statt auf einen Zahnriemen wird hier auf eine Steuerkette gesetzt, welche bei regelmäßiger Wartung selbst jahrelangen Stadtverkehr mühelos wegstecken kann.

Obendrein handelt es sich um eine mittlerweile sehr ausgereifte Motorbaureihe, die schon vor dem Space Star in verschiedenen Modellen eingesetzt und seitdem stetig weiterentwickelt wurde.

Mitsubishi Space Star 2020 DOHC MIVEC 3A92 Engine
2020 DOHC MIVEC 3A90 (Bild: © Gebrauchtwagenberater.de)

Unser Tipp: Facelift-Modell mit Schaltgetriebe

Der Mitsubishi Space Star ist ein Bollwerk der Standfestigkeit, welcher dazu noch sehr günstig in der Anschaffung ist. Die Preise für einen gebrauchten Mitsubishi Space Star mit wenig Ausstattung und dem Basismotor fangen bei knapp 3.000€ an, was etwa einem Viertel des Neuwagenpreises entspricht (10.990€). Wichtig ist, dass die Kilometerlaufleistung gering und eine lückenlose Servicehistorie vorhanden ist.

Vergleichen Sie auf carwow.de* die besten Neuwagen-Angebote lokal und deutschlandweit um Ihr Wunschauto zum besten Preis zu finden!

Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
OSRAM NIGHT Breaker H4-LED; bis zu 230 Prozent mehr Helligkeit, legales LED H4…
  • Straßenzugelassene H4-LED in Abblend- und Fernlichtanwendung in Deutschland! Besser sehen und gesehen werden, für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, insbesondere bei Nachtfahrten

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 um 00:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Die in den Buttons „Neuwagen-Angebote“, „Leasing-Angebote“ und in der Fahrzeugabbildung hinterlegten Links führen zum Angebot von carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“).


Stand: 08/2021 | Beitragsbild: Bull-Doser, Public domain, via Wikimedia Commons

Mehr in:Kleinwagen

Comments are closed.