Ford Ka+ 2014-2021 Probleme und Schwachstellen
FordKleinwagen

Ford Ka+ (2016 – 2020) – Typische Probleme & Krankheiten


Der Ford Ka+ MK3 ist ein Stadtauto, das in Europa von 2016 bis 2020 verkauft und in Brasilien hergestellt wurde. Anders als noch beim Vorgänger dient als Basis die hauseigene B-Plattform, auf der z.B. auch der Ford Fiesta steht. Das kleinste Modell im Ford-Portfolio gab es erstmals als Fünftürer, zudem wurde unter der Bezeichnung Ford Ka+ Active eine Variante mit höherer Bodenfreiheit angeboten. 2018 folgte ein dezentes Facelift.

Letzte Aktualisierung am 24.11.2022 um 19:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Motoren ohne Mängel

Neben der eigenen Fahrzeug-Plattform setzt Ford auch wieder auf eigene Motoren. Zur Auswahl stand zunächst ein 1,2-Liter-Vierzylinder (1.2 Ti-VCT), der wahlweise 70 oder 85 PS leistete. Im März 2018 wurde das Triebwerk durch einen modernen Dreizylinder mit fast identischem Hubraum (1.194 cm³ statt 1.196 cm³) und gleicher Leistung ersetzt, um die Abgasnorm Euro 6d-TEMP erfüllen zu können. Das Diesel-Aggregat 1.5 TDCi stammt ebenfalls von Ford und leistet 95 PS.

Die Abkehr von den Fiat-Motoren hat sich nicht auf die Zuverlässigkeit ausgewirkt: Sowohl der Vier- als auch der Dreizylinder-Benziner sind für keine ernsthaften Probleme bekannt, zudem sollten sich dank schlichter Technik die Kosten für anfallende Reparaturen im Rahmen halten. Auch der Diesel hält sich mit Mängeln angenehm zurück – bei hohen Laufleistungen ist allerdings damit zu rechnen, dass sich die Injektoren oder der Dieselpartikelfilter zu Wort melden und teuer ersetzt werden möchten.

Typische Schwachstellen

Von seinen Besitzern wird der Ford Ka+ eher gelobt als getadelt. Kritische Blicke erntet der Kölner dagegen bei der Hauptuntersuchung, wo laut dem TÜV-Report regelmäßig die Beleuchtung und Bremsanlage bemängelt werden. Zudem ist Ölverlust weiterhin ein Thema, wenn auch ein kleineres als noch beim Vorgänger. In die ADAC-Pannenstatistik hat es der Kleinstwagen nicht geschafft.

Rückruf: Brandgefahr wegen Kurzschluss

2019 wurde der Ford Ka+ wegen einer möglichen Brandgefahr zurückgerufen. Grund hierfür war ein möglicher Kurzschluss zwischen der Verkabelung des Batterie-Überwachungs-Systems (BMS) und der Halteklemme der Batterie, in dessen Folge sich Rauch entwickeln konnte. Im Rahmen des mit dem Rückruf verbundenen Werkstattaufenthaltes wird der Kabelstrang geprüft und ggf. neu verlegt sowie mit einem speziellen Klebeband umwickelt.

Tipp: Über die Rückrufaktionen kann man sich beim KBA oder ADAC im Detail informieren, dazu lässt sich mithilfe der Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) ermitteln, ob das in Frage kommende Modell von Rückrufen betroffen ist und welche Aktionen bereits durchgeführt worden sind.

Situation auf dem Gebrauchtwagenmarkt

Trotz der nach wie vor wenig berauschenden TÜV-Ergebnisse ist die dritte Ka-Generation seinen Vorgängern in fast jeglicher Hinsicht erhaben. Preislich geht es in den gängigen Gebrauchtwagenbörsen bei rund 8.000 Euro los, bei den verfügbaren Modellen handelt es sich ausschließlich um Benziner mit Schaltgetriebe (Stand: November 2022).

Vergleichen Sie auf carwow.de* die besten Neuwagen-Angebote lokal und deutschlandweit um Ihr Wunschauto zum besten Preis zu finden!

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Auto Leder Sitzbezügesets Für Ford KA+ 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021…
  • ➤ 【Geeignet für Modelle】: Autositzbezug für Ford KA+ 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022.

Letzte Aktualisierung am 24.11.2022 um 19:17 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Die in den Buttons „Neuwagen-Angebote“ und „Leasing-Angebote“ hinterlegten Links führen zum Angebot von carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“).


Beitragsbild: Vauxford, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Mehr in:Ford

Comments are closed.