Mercedes Citan W415 2012-2021 Probleme und Schwachstellen
Mercedes-BenzVan

Mercedes Citan W415 – Bekannte Probleme & Schwachstellen


Der Mercedes Citan W415 ist ein von 2012 bis 2021 hergestellter Hochdachkombi, welcher sowohl als PKW (Citan Tourer) als auch als Kastenwagen angeboten wurde und technisch eng mit dem Renault Kangoo II verwandt ist. Nachfolger ist der Citan W420.

Vergleichen Sie auf carwow.de* die besten Neuwagen-Angebote lokal und deutschlandweit um Ihr Wunschauto zum besten Preis zu finden!

* Die in den Buttons „Neuwagen-Angebote“, „Leasing-Angebote“ und in der Fahrzeugabbildung hinterlegten Links führen zum Angebot von carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“).

Probleme beim Benziner

Mit dem Modell 112 BlueEFFICIENCY wurde für den W415 lediglich ein einziger Benziner angeboten. Hierbei handelt es sich um einen von Renault entwickelten Motor.

Das 1,2-Liter-Triebwerk, welches im Daimler-Portfolio unter der Bezeichnung M200 zum Einsatz kommt, ist für schwerwiegende Probleme mit der Steuerkette bekannt. Diese kann sich vorzeitig längen, wodurch die Steuerzeiten nicht mehr übereinstimmen und ein kapitaler Motorschaden meistens die Folge ist. Ein teilweise starker Ölverbrauch ist für diesen Motor ebenfalls nicht unüblich.

Bei der Probefahrt sollte unbedingt darauf geachtet werden, ob beim (Kalt-)Start des Motors und beim Lastwechsel klackernde bzw. rasselnde Geräusche zu hören sind. Ist dies der Fall, ist die Steuerkette vermutlich schon gelängt und ein Motorschaden könnte kurz bevorstehen. 

Probleme beim Diesel

Deutlich üppiger fällt die Palette an Dieselmodellen aus. Zur Auswahl stehen die 1,5-Liter-Vierzylinder 108 CDI (75, 80 PS), 109 CDI (90, 95 PS) und 111 CDI (110, 116 PS).

Auch die im Citan verbauten Dieselmotoren der Baureihe OM607 stammen aus dem Hause Renault. Grundsätzlich ist der OM607 kampferprobt und unter Einhaltung der Serviceintervalle kaum kaputt zu kriegen. Ärgerlich ist allerdings die Betroffenheit durch den Daimler-Abgasskandal, weshalb vor dem Kauf eines Citan älter als Baujahr 2015 darauf geachtet werden sollte, dass die nötigen Software-Updates bereits durchgeführt worden sind. Wer kein Softwareupdate durchführen lässt, riskiert die Stilllegung des Fahrzeugs.

Unabhängig von der Motorisierung ist vor allem bei hohen Laufleistungen auf die typischen Diesel-Schwachstellen zu achten, hierzu zählen insbesondere:

Rußbildung an den Injektoren und im AGR-Ventil können vor allem bei Diesel-Fahrzeugen zu kostspieligen Reparaturen führen. Um diese zu verhindern oder zumindest hinauszuzögern, empfiehlt sich vorbeugend der Einsatz von reinigenden Kraftstoff-Additiven, welche in regelmäßigen Abständen beim Tanken hinzugegeben werden.

SYPRIN Original Diesel Additiv und Reiniger Bundle I Injektor-Reiniger Einspritzdüsen-Reiniger Diesel-Reinigung Diesel-Additive I Motorsystemreiniger Paket
5.313 Bewertungen
SYPRIN Original Diesel Additiv und Reiniger Bundle I Injektor-Reiniger Einspritzdüsen-Reiniger Diesel-Reinigung Diesel-Additive I Motorsystemreiniger Paket
  • ✅ Diesel-Kraftstoffsystem- und Düsenreiniger: Der Original Syprin Dieselmotorreiniger ist für alle Dieselmotoren essenziell, wirkt schnell und günstig gegen Ablagerungen im Einspritzventile und Diesel Kraftstoffsystem.
  • ✅ EXTREME MOTORLEISTUNG: Original Syprin Diesel Systemreiniger und - Diesel Zusatz sind für alle Dieselmotoren unverzichtbar, schnelle und kostengünstige Lösung zur Wiederherstellung der Spitzenleistung.

Letzte Aktualisierung am 16.04.2024 um 11:08 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

TÜV & ADAC

Derzeit liegt kein TÜV-Report zum Mercedes Citan W415 vor. Sollte sich das ändern, wird dieser Abschnitt aktualisiert. In der ADAC-Pannenstatistik belegt der Citan maximal Plätze im Mittelfeld, landet sogar teilweise im unteren Mittelfeld.

Rückrufe

Der Mercedes Citan W415 wurde mehrmals zurückgerufen. Im Folgenden werden alle Rückrufaktionen aufgeführt, die eine Vielzahl an Fahrzeugen betreffen:

  • Bei Citan-Modellen aus dem Produktionszeitraum 25. August bis 13. September 2016 wurde unter Umständen die Bremsleitung am Unterboden nicht korrekt verschraubt, was im schlimmsten Fall zu einem Verlust der Bremsflüssigkeit führen kann.
  • Die Heckklappe kann sich wegen eintretender Feuchtigkeit während der Fahrt plötzlich von selbst entriegeln. Betroffen sind Citan-Modelle mit Rückfahrkamera aus dem Produktionszeitraum Februar 2015 bis November 2020.

Tipp: Über die Rückrufaktionen kann man sich beim KBA oder ADAC im Detail informieren. Dazu lässt sich mithilfe der Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) ermitteln, ob das in Frage kommende Modell von Rückrufen betroffen ist und welche Aktionen bereits durchgeführt worden sind.

Situation auf dem Gebrauchtwagenmarkt

Preislich geht es für den Mercedes Citan W415 bei rund 3.500 Euro los, Modelle mit einer Laufleistung von bis zu 100.000 km kosten mindestens das Doppelte. Bei den zum Verkauf stehenden Fahrzeugen handelt es sich fast ausschließlich um Diesel.

Bestseller Nr. 1
M MOTOS Gummimatten Auto Fussmatte passt für Mercedes Citan W415 2012-2021...
593 Bewertungen
M MOTOS Gummimatten Auto Fussmatte passt für Mercedes Citan W415 2012-2021…
  • Perfekt auto teppiche geeignet für Ihre Mercedes Citan W415 2012-2021 erste Sitzreihe|Renault Kangoo II 2007-2021 erste Sitzreihe
Bestseller Nr. 2
Gummimatten Vorne Gummi Fußmatten Satz für Mercedes-Benz Citan W415 (ab 2012)...
11 Bewertungen
Gummimatten Vorne Gummi Fußmatten Satz für Mercedes-Benz Citan W415 (ab 2012)…
  • Passgenau für Mercedes-Benz Citan W415 (ab 2012) / Renault Kangoo II (ab 2008)

Letzte Aktualisierung am 11.04.2024 um 00:49 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.


Beitragsbild: crash71100, CC0, via Wikimedia Commons

Comments are closed.