Seat Leon IV KL Probleme und Schwachstellen
KompaktklasseSeat

Seat Leon IV (seit 2020) – Bekannte Probleme & Rückrufe


Die vierte Generation des Seat Leon (KL) wird seit 2020 in Spanien hergestellt und basiert wie das Schwestermodell VW Golf VIII auf der MQB-Plattform. Angeboten wird der Kompakte als fünftüriges Schrägheck, auch der Kombi (Leon ST) hat es wieder in das Line-Up geschafft. Den sportlichen Cupra gibt es ebenfalls und bekommt in seiner Top-Version sogar einen Allradantrieb spendiert.

Letzte Aktualisierung am 15.01.2023 um 09:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Ausblick auf den Benziner und Diesel

Zur Wahl stehen die Benziner 1.0 TSI (90 PS), 1.5 TSI (130 PS) sowie der 2.0 TSI (190 PS). Bis auf den Letzteren sind alle Modelle auch als Mildhybrid erhältlich, was an der Bezeichnung mHEV zu erkennen ist. Beim Diesel kann man sich zwischen zwei Varianten des 2.0 TDI mit 115 oder 150 PS entscheiden.

Die Motoren wurden für den Leon IV nicht neu erfunden und stammen direkt aus dem Vorgängermodell. Grundsätzlich ist das eine gute Sache, denn weder die Baureihe EA211 noch der EA888 (Gen. IV) sind für Probleme bekannt. Auch das Diesel-Aggregat EA288 Evo ist zuverlässiger denn je und hat es endlich bekommen, einen Schlussstrich unter den Dieselskandal zu ziehen.

Durch die Benzin-Direkteinspritzung werden die TSI-Motoren mit verkokten Einspritzdüsen und Kohleablagerungen im Ansaugtrakt zu kämpfen haben. Um die hieraus resultierenden Probleme (Leistungsverlust, höherer Verbrauch, etc.) zumindest hinauszuzögern, empfiehlt sich vorbeugend der Einsatz von reinigenden Kraftstoff-Additiven, welche in regelmäßigen Abständen beim Tanken hinzugegeben werden.

SYPRIN Benzin Reiniger und Additiv Bundle - Reinigung und Pflege der Injektoren sowie Ventilen - für Benzinmotoren - Motorsystemreiniger Set
  • ✅ Original Syprin Benzin & Injektor Kraftstoff-Additiv ist ein Muss für jeden Benzinmotor I Pflege der Ventildüsen & Einspritzdüsen
  • ✅ Benzinkraftstoff-Additiv und Beznin Motorsystem Reiniger verbessert die Motorenleistung I beseitigt Verkorkungen an Ventilen Einlassbereich & Brennräumen

Letzte Aktualisierung am 31.01.2023 um 02:18 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Ausblick auf das DSG-Getriebe

Bei der Automatik handelt es sich um ein Doppelkupplungsgetriebe (DSG), um dessen Haltbarkeit man sich schon im Leon III keine Sorgen zu machen brauchte und auch im neuen Leon es nicht tun muss. Trotzdem ist das DSG-Getriebe bekannt für einen hohen Kupplungsverschleiß, der in den meisten Fällen auf übermäßigen Stadtverkehr und häufigen Anhängerbetrieb zurückzuführen ist. 

Bei der Probefahrt sollte darauf geachtet werden, dass das Getriebe fließend hoch- und runterschaltet und kein Stottern bzw. Ruckeln beim Anfahren auftritt. Ein gepflegtes Serviceheft ist dabei ebenso wichtig wie ein regelmäßiger Getriebeölwechsel alle 50.000 bis 60.000 Kilometer.

Weitere Probleme des DSG sowie Tipps, worauf es beim Kauf zu achten gilt, haben wir in unserem Ratgeber detailliert zusammengefasst.

Sonstige Schwachstellen

Innerhalb der letzten zwei Jahre haben sich noch keine ernstzunehmenden Schwachstellen herauskristallisiert. Probleme scheint es hin und wieder mit dem Infotainment-System zu geben, die aber nicht gravierend sind und mit einem Software-Update beseitigt werden können.

TÜV & ADAC

Derzeit liegen keine TÜV- oder ADAC-Pannenberichte zum Seat Leon IV vor. Sollte sich das ändern, wird dieser Abschnitt aktualisiert.

Rückrufe

Bei ca. 11.900 Leon-Modellen aus dem Produktionszeitraum 22. Oktober 2020 bis 18. Juni 2022 sowie Cupra-Modellen aus dem Produktionszeitraum 31. Juli 2020 bis 4. Juni 2022 kann es passieren, dass das Trenngitter zwischen dem Kofferraum und dem Fond sich lösen kann und bei einem Unfall die Ladung durch die Fahrgastzelle geschleudert wird. Im Rahmen des mit dem Rückruf verbundenen Werkstattaufenthaltes, für den knapp vier Stunden einzuplanen sind, werden die Nieten des Trenngitters nachgezogen.

Weiterhin kann es bei den PHEV-Modellen der Baujahre 2020 bis 2022 wegen einer mangelhaften Sicherung zu einem Kurzschluss kommen, was im schlimmsten Fall einen Brand auslösen kann. Laut dem KBA wird eine zusätzlich schützende Isoliermatte über den Schaltkasten der Hochvoltbatterie angebracht.

Tipp: Über die Rückrufaktionen kann man sich beim KBA oder ADAC im Detail informieren.

Situation auf dem Gebrauchtwagenmarkt

Die Preise für einen gebrauchten Seat Leon IV mit dem Basismotor und mäßiger Ausstattung fangen bei rund 18.000 Euro an. Verfügbar sind überwiegend Benziner mit Automatikgetriebe (Stand: Dezember 2022).

Vergleichen Sie auf carwow.de* die besten Neuwagen-Angebote lokal und deutschlandweit um Ihr Wunschauto zum besten Preis zu finden!

Bestseller Nr. 1
Mattenprofis Gummimatte Kofferraumwanne RKK passend für Seat Leon 4 IV KL…
  • Gummi-Automatten schützen den Kofferraum jedes Fahrzeugs. Wir stellen sie aus einer hochwertigen Gummimischung her. Sie sitzen perfekt, die Wartung…
AngebotBestseller Nr. 2
teileplus24 BV537 Velours Fußmatten kompatibel mit Seat Leon 4 KL ST Kombi…
  • Kompatibel mit Seat Leon 4 IV KL, Leon 4 Hybrid, 5 Türer, ST, Kombi, Stufenheck (auch für FR, Style, XCellence, Reference) ab Baujahr 2020- Hinweis:…

Letzte Aktualisierung am 15.01.2023 um 09:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Die in den Buttons „Neuwagen-Angebote“, „Leasing-Angebote“ und in der Fahrzeugabbildung hinterlegten Links führen zum Angebot von carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“).


Beitragsbild: Albrecht Fietz auf Pixabay

Comments are closed.