Renault Megane II 2002-2009 Probleme Schwachstellen
Renault

Renault Mégane II (2002 – 2009): Probleme & Schwachstellen


Der Renault Mégane II (Typ M) ist ein von 2002 bis 2009 hergestellter Kompaktwagen. Neben der klassischen Schrägheck-Variante wurde der Franzose auch als Stufenheck, Kombi (Grandtour) und Cabriolet (CC) angeboten. 2006 erfolgte ein kosmetisches Facelift, in dessen Rahmen die Frontpartie und Heckleuchten verändert wurden. Nachfolger ist der Renault Mégane III.

Bild Links: OSX, Public domain, via Wikimedia Commons; Bild Rechts: Don.chulio, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Letzte Aktualisierung am 15.11.2022 um 15:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Typische Probleme beim Benziner

Angeboten wurden Benzin-Aggregate mit 82 bis 230 PS. In den Gebrauchtwagenbörsen ist der 1,6-Liter der häufigste Vertreter, mit großem Abstand folgt der Zweiliter. Für den Basismotor mit 1,4 Liter Hubraum scheinen sich die Wenigsten entschieden zu haben. 

Ein typische Schwachstelle aller Benzinmodelle sind die Zündspulen. Ein Defekt kündigt sich in der Regel mit einem ruckelnden Motor nach dem Start an, außerdem kann der Wagen beim Beschleunigen zu stottern anfangen oder plötzlich ausgehen.

Weiterhin bereitet die Nockenwellenverstellung des 1,6-Liter-Triebwerkes regelmäßig Probleme (Baureihe K4M), die sich kurz nach dem Motorstart mit rasselnden bzw. schabenden Geräuschen ankündigen. Vorbeugend empfiehlt es sich, beim nächsten Zahnriemenwechsel die Nockenwellenversteller gleich mit auszutauschen.

Typische Probleme beim Diesel

Der Mégane II hat neben den Benzinern auch drei Selbstzünder im Programm. Los geht es mit dem 1.5 dCi, welcher in verschiedenen Leistungsstufen mit 82 bis 106 PS angeboten wurde. Das Triebwerk der Baureihe K9K genießt Kultstatus in Frankreich, ähnlich wie es der 1.9 TDI in Deutschland tut, und ist bei Einhaltung der Wartungsintervalle in der Regel nicht kaputt zu kriegen. Gänzlich makellos ist der 1,5-Liter aber nicht: So bereiten die anfälligen Delphi-Injektoren regelmäßig Ärger, außerdem gilt die Hochdruckpumpe als anfällig.

Eine typische Schwachstelle des 1.9 dCi (Baureihe F9Q) ist der Abgasturbolader, der schon bei kleineren Laufleistungen tauschbedürftig sein kann (bei rund 150.000 km). Pleuellagerschäden sind ebenfalls keine Seltenheit und können eine teure Motorinstandsetzung machen.

Wer es rasant mag, kann auch zum 150 oder gar 173 PS starken 2.0 dCi greifen. Hinsichtlich der Zuverlässigkeit bleibt das M9R-Aggregat eher unauffällig und verträgt für gewöhnlich hohe Laufleistungen. Ferner sind wir bei unserer Recherche auf Probleme mit den Pleuellagern, wie sie etwa beim Nissan Qashqai J10 vermeldet wurden, nicht gestoßen. Von einem Rückruf war der 2.0 dCi dennoch betroffen.

Rußbildung an den Injektoren und im AGR-Ventil können vor allem bei Diesel-Fahrzeugen zu kostspieligen Reparaturen führen. Um diese zu verhindern oder zumindest hinauszuzögern, empfiehlt sich vorbeugend der Einsatz von reinigenden Kraftstoff-Additiven, welche in regelmäßigen Abständen beim Tanken hinzugegeben werden.

Angebot
SYPRIN Original Diesel Additiv und Reiniger Bundle I Injektor-Reiniger Einspritzdüsen-Reiniger Diesel-Reinigung Diesel-Additive I Motorsystemreiniger Paket
  • ✅ Diesel-Kraftstoffsystem- und Düsenreiniger: Der Original Syprin Dieselmotorreiniger ist für alle Dieselmotoren essenziell, wirkt schnell und günstig gegen Ablagerungen im Einspritzventile und Diesel Kraftstoffsystem.

Letzte Aktualisierung am 24.11.2022 um 13:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Sonstige Schwachstellen

Elektronikprobleme sind beim Mégane II keine Seltenheit und fast immer auf eine defekte UCH-Steuereinheit zurückzuführen. In diesem Zusammenhang wird häufiger von einer plötzlich angehenden Beleuchtung berichtet, zudem funktioniert die Zentralverriegelung nicht mehr zuverlässig. Letzteres kann auch der Fall sein, wenn die Keyless-Entry-Karte vom Fahrzeug nicht mehr erkannt wird. 

Ärger bereiten außerdem die Scheibenwischer: So neigt das Scheibenwischergestänge zum Festrosten, defekte Wischermotoren sind ebenfalls ein gängiges Problem. Derweil sind verschlissene Kupplungen, kaputte Anlasser und Zahnriemenschäden nur einige der Pannenschwerpunkte, die der ADAC in seinem Gebrauchtwagen-Test festhielt.

Weitere Schwachstellen des Mégane II:

  • Knackende Geräusche können beim Schließen der Fahrertür vernommen werden, Abhilfe schafft in der Regel ein neues Türfangband.
  • Gelegentlich lässt sich die Heckklappe nicht öffnen.
  • Die Klimaanlage bereitet häufig Probleme und sollte bei der Besichtigung des Fahrzeugs auf Funktion geprüft werden.
  • Berichtet wird von brummenden Lüftern und quietschenden Sitzen.
  • Aufgrund undichter Lautsprecher in den Türen kann es zu Wassereinbruch in den Innenraum kommen.
  • Die Fensterheber erleiden öfter einen Defekt und lassen sich nicht mehr betätigen.
  • Das Dichtungsgummi des Antennenfußes beginnt mit der Zeit, sich aufzulösen.

Rückrufe

Der Renault Mégane II wurde mehrmals zurückgerufen. Im Folgenden werden alle Rückrufaktionen aufgeführt, die eine Vielzahl an Fahrzeugen betreffen. Über die Rückrufe kann man sich beim KBA oder ADAC im Detail informieren.

  • Laut dem KBA kann ein Bruch der Seilzughüllen zum Blockieren der Fensterheber führen. Betroffen sind Modelle, die bis einschließlich 2004 vom Band gelaufen sind.
  • Aufgrund einer unzureichenden Schweißung kann es zu einer Verformung der Rückenlehne der Vordersitze kommen. Betroffen sind Modelle aus dem Baujahr 2003.
  • Beim Kombi kann sich der Heckspoiler lösen, z.B. bei starken Temperaturschwankungen oder Verwendung von Fahrradträgersystemen. Betroffen sind Modelle ab Baujahr 2003.
  • Laut dem KBA kann ein blockierter Klimakompressor zum Reißen des Antriebsriemens der Servolenkung führen.
  • Aufgrund einer nicht korrekten Ansteuerung des Abgasturboladers konnte es passieren, dass der Motor in den Notlauf versetzt wurde. Betroffen sind 2.0 dCi Modelle der Baujahre 2005 und 2006.

Bild: Marce572, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Unser Tipp: 1,4-Liter-Benziner nach dem Facelift

Den Renault Mégane II plagen viele Kinderkrankheiten, die in Summe ein großes Loch in den Geldbeutel reißen können. Besserung war erst ab dem Facelift in Sicht, weshalb vornehmlich jüngere Modelle ins Visier genommen werden sollten. Für ein gepflegtes Exemplar sind mindestens 5.000 Euro einzuplanen.

Vergleichen Sie auf carwow.de* die besten Neuwagen-Angebote lokal und deutschlandweit um Ihr Wunschauto zum besten Preis zu finden!

Bestseller Nr. 1
Gummimatten Fußmatten 1.5 cm Rand kompatibel mit Renault Megane II (Bj….
  • Gummifußmatten 1.5 cm Rand kompatibel mit RENAULT MEGANE II (Bj. 2002-2009) OHNE CABRIO !
Bestseller Nr. 2
Motohobby Gummimatten Gummi Fußmatten Satz für Renault Scenic II (2003-2009) /…
  • Passgenau für Renault Scenic II (2003-2009) / Scenic III (2009-2016)

Letzte Aktualisierung am 15.11.2022 um 15:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Die in den Buttons „Neuwagen-Angebote“ und „Leasing-Angebote“ hinterlegten Links führen zum Angebot von carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“).


Beitragsbild: Tudyniuz, Public domain, via Wikimedia Commons

Mehr in:Renault

Comments are closed.