Seat Exeo Probleme und Schwachstellen
MittelklasseSeat

Seat Exeo (2008 – 2013) – Typische Probleme & Schwachstellen


Der Seat Exeo (3R) ist eine von 2008 bis 2013 hergestellte Limousine aus dem Segment der Mittelklasse, die sich im Portfolio des spanischen Herstellers über dem Seat Toledo positioniert und technisch eng mit dem Audi A4 verwandt ist. Neben der herkömmlichen Stufenheck-Limousine wurde unter der Bezeichnung Exeo ST auch ein Kombi angeboten.

2011 bekam der Seat Exeo ein Facelift, in dessen Rahmen der Kühlergrill geändert wurde. Die höheren Ausstattungslinien sind um Xenonscheinwerfer und LED-Tagfahrlichter ergänzt worden, zudem sind die Motoren zwecks Kraftstoffeinsparung mit einer Start-Stopp-Automatik ausgestattet.

Letzte Aktualisierung am 29.01.2023 um 18:25 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Typische Probleme beim Benziner

Zur Auswahl stehen ein Vierzylinder-Sauger (1.6) mit 102 PS sowie drei turboaufgeladene Motoren (1.8 T, 1.8 TSI, 2.0 TFSI) mit 150 bis 210 PS, die V6-Triebwerke des A4 haben es nicht in das Angebot geschafft.

Hinsichtlich der Zuverlässigkeit gibt der Basisbenziner 1.6 die beste Figur ab. Trotz modellübergreifender Fälle defekter Katalysatoren sind die Motoren mit dem Kennbuchstaben ALZ extrem robust und können mühelos über 300.000 Kilometer abspulen – ein Mindestmaß an Wartung vorausgesetzt.

Was den 1,8-Liter anbelangt, so muss zwischen dem 1.8 T (150 PS) und 1.8 TSI (120, 160 PS) unterschieden werden. Ersterer gehört zur mittlerweile ausgedienten Motorenfamilie EA113, Letzterer zur im Mai 2010 eingeführten Baureihe EA888 (Gen. I). Dieselbe Unterscheidung muss beim 2.0 TSI vorgenommen werden (200 PS = EA113, 211 PS = EA888).

Mit Blick auf die Haltbarkeit hat der EA113 die Nase vorn, als Schwachstelle kann die Hochdruckpumpe und das Wastegate-Gestänge genannt werden. Weitaus anfälliger ist dagegen der 1.8 TSI, der regelmäßig mit sich längenden Steuerketten und einem hohen Ölverbrauch zu kämpfen hat.

Durch die Benzin-Direkteinspritzung werden die TSI-Motoren mit verkokten Einspritzdüsen und Kohleablagerungen im Ansaugtrakt zu kämpfen haben. Um die hieraus resultierenden Probleme (Leistungsverlust, höherer Verbrauch, etc.) zumindest hinauszuzögern, empfiehlt sich vorbeugend der Einsatz von reinigenden Kraftstoff-Additiven, welche in regelmäßigen Abständen beim Tanken hinzugegeben werden.

SYPRIN Benzin Reiniger und Additiv Bundle - Reinigung und Pflege der Injektoren sowie Ventilen - für Benzinmotoren - Motorsystemreiniger Set
  • ✅ Original Syprin Benzin & Injektor Kraftstoff-Additiv ist ein Muss für jeden Benzinmotor I Pflege der Ventildüsen & Einspritzdüsen
  • ✅ Benzinkraftstoff-Additiv und Beznin Motorsystem Reiniger verbessert die Motorenleistung I beseitigt Verkorkungen an Ventilen Einlassbereich & Brennräumen

Letzte Aktualisierung am 31.01.2023 um 13:27 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Typische Probleme beim Diesel

Zur Auswahl steht außerdem der Zweiliter-Diesel 2.0 TDI, welcher in drei Leistungsstufen angeboten wurde (120, 143, 170 PS). Das Triebwerk gehört zur Baureihe EA189, die vom VW-Abgasskandal betroffen ist: Im Rahmen der Rückrufaktion 23S1 muss bei den betroffenen Fahrzeugen ein Software-Update durchgeführt werden, sofern es hierzu nicht schon gekommen ist (kann hier mit der FIN überprüft werden). Wer das Software-Update nicht durchführen lässt, riskiert die Stilllegung des Fahrzeugs.

Abgesehen davon wird von Fällen berichtet, in denen die Druckdose des Turboladers den Geist aufgegeben hat. Zudem werden öfter die Rücklaufleitungen undicht, was sich meistens an einer Kraftstoff-Pfütze unter dem Fahrzeug bemerkbar macht. Zu den weiteren Schwachstellen, die vor allem bei hohen Laufleistungen zum Tragen kommen können, gehören insbesondere:

Probleme mit dem Multitronic-Getriebe

Neben einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe wurde für den Seat Exeo ein stufenloses Automatikgetriebe unter der Bezeichnung Multitronic angeboten. Bekannt ist das Getriebe vor allem für seine zahlreichen Probleme, von denen vor allem Audi-Fahrer ein Lied singen können: So reichen die Probleme vom Ruckeln beim Anfahren, über Drehzahlschwankungen bis hin zu waschechten Getriebeschäden.

Bei der Probefahrt sollte deshalb darauf geachtet werden, dass das Getriebe sauber arbeitet und die oben aufgeführten Symptome nicht auftreten. Zudem ist ein lückenloses Scheckheft fast schon Pflicht, um im Fall der Fälle auf Kulanz hoffen zu können und der Handschalter nicht in Frage kommt.

Sonstige Schwachstellen

Dagegen sind Probleme mit dem Handschalter eher selten und beschränken sich in der Regel auf ein mühsames Einlegen der Gänge – mal hakt es im 1., mal hakt es im 3. Gang. Auch die anfälligen Doppelquerlenker an der Vorderachse hat der Exeo von Audi spendiert bekommen, was spätestens bei der nächsten Hauptuntersuchung für hohe Kosten sorgen kann.

Apropos Hauptuntersuchung: Im TÜV-Report wird der Seat Exeo zwar nicht erwähnt, dafür können aber die Ergebnisse für den baugleichen Audi A4 B7 analog herangezogen werden, der gelegentlich mit defekten Lenkgetrieben und verschlissenen Radlagern negativ aufgefallen ist. Laut dem ADAC wurden außerdem defekte Autobatterien, Diebstahlwarnanlagen und verschlissene Kupplungen bei den ältesten Baujahren festgestellt.

Rückrufe

Bis auf die oben erwähnten Maßnahmen, die im Zusammenhang mit dem Dieselskandal durchzuführen sind, war der Seat Exeo von keinem weiteren Rückruf betroffen.

Unser Tipp: Junger Diesel nach dem Facelift

Für alle, die kein Geld für einen Audi bereithalten können oder wollen, ist der Seat Exeo ein echter Geheimtipp. Die Mittelklasse-Limousine ist nicht nur günstiger in der Anschaffung als ein vergleichbarer A4, sondern profitiert auch von der weitestgehend zuverlässigen Technik des Ingolstädters.

Preislich geht es in den gängigen Gebrauchtwagenbörsen schon unter 3.000 Euro los, für ein brauchbares Modell sollten aber mindestens 6.000 bis 7.000 Euro eingeplant werden – junge Exemplare mit geringer Laufleistung sind sogar im fünfstelligen Bereich angesiedelt. Verfügbar sind fast ausschließlich Diesel mit manuellem Schaltgetriebe.

Vergleichen Sie auf carwow.de* die besten Neuwagen-Angebote lokal und deutschlandweit um Ihr Wunschauto zum besten Preis zu finden!

Bestseller Nr. 1
Gummimatten Auto Fussmatte passt für Audi A4 B7 2005-2008, für SEAT Exeo…
  • Perfekt angepasst für dein AUDI A4 B7 2005-2008, für SEAT Exeo 2008-2014, für AUDI S4 B7 2006-2008, für AUDI RS4 Quattro 2006-2008 dank…
AngebotBestseller Nr. 2
tuning-art BEF859 Fußmatten passend für VW UP Skoda Citigo Seat MII,…
  • Kompatibel mit Volkswagen / VW UP // Skoda Citigo // Seat Mii, 3-Türer/5-Türer (auch für GTI, Move, High, Style, FR, Ambition, Elegance, Sport…

Letzte Aktualisierung am 29.01.2023 um 18:25 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Die in den Buttons „Neuwagen-Angebote“ und „Leasing-Angebote“ hinterlegten Links führen zum Angebot von carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“).


Beitragsbild: Charles01, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Mehr in:Mittelklasse

Comments are closed.