Ford B-Max Probleme und Schwachstellen
Ford

Ford B-Max | Alle bekannten Probleme & Krankheiten


Der Ford B-Max (JK8) ist ein von 2012 bis 2017 hergestellter Minivan auf Basis des Ford Fiesta. Im Portfolio des Herstellers positioniert sich das Modell unter dem Ford C-Max. 2016 sind die Ausstattungslinien „Colourline” und ein stärkerer EcoBoost-Motor hinzugekommen, einem offiziellen Facelift wurde der B-Max jedoch nie unterzogen.

Letzte Aktualisierung am 15.11.2022 um 08:08 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Probleme beim Benziner

Zur Auswahl stehen zwei Vierzylinder (1.4 1.6 Ti-VCT) mit 90 bzw. 105 PS sowie der „EcoBoost”-Dreizylinder mit 100, 125 (vorher 120) oder 140 PS. Bei den erstgenannten Triebwerken handelt es sich um klassische Sauger, während Letzterer mit Turboaufladung und Benzin-Direkteinspritzung an den Start tritt.

Hinsichtlich der Zuverlässigkeit lässt sich grundsätzlich festhalten, dass die Benzinmotoren standfest sind und es bei Einhaltung der Wartungsintervalle auch bleiben. Während aber beim 1,4- und 1,6-Liter in dieser Hinsicht durchaus ein Auge zugedrückt werden kann, muss beim EcoBoost die Wartung strikt nach den Herstellervorgaben und bestenfalls in einer autorisierten Vertragswerkstatt durchgeführt werden.

Schwachstellen beim EcoBoost

Grund hierfür ist, dass beim Einliter-EcoBoost der Zahnriemen in einem mit Additiven zugesetzten Ölbad läuft. Auf diese Weise lässt sich der Zahnriemen-Wechselintervall auf 240.000 km verlängern, womit quasi der Wechsel wegfällt. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass das richtige Öl verwendet und regelmäßig gewechselt wird, andernfalls kann sich der Zahnriemen im falschen bzw. alten Öl auflösen und einen kapitalen Motorschaden verursachen.

Weiterhin ist der Katalysator beim 1.0 EcoBoost relativ anfällig und kann schon nach 70.000 bis 80.000 km tauschbedürftig sein. Ist im Fehlerspeicher der Code P0420 hinterlegt, könnte ein Defekt womöglich bereits vorliegen.

Durch die Benzin-Direkteinspritzung werden die EcoBoost-Motoren mit verkokten Einspritzdüsen und Kohleablagerungen im Ansaugtrakt zu kämpfen haben. Um die hieraus resultierenden Probleme (Leistungsverlust, höherer Verbrauch, etc.) zumindest hinauszuzögern, empfiehlt sich vorbeugend der Einsatz von reinigenden Kraftstoff-Additiven, welche in regelmäßigen Abständen beim Tanken hinzugegeben werden.

Angebot
SYPRIN Benzin Reiniger und Additiv Bundle - Reinigung und Pflege der Injektoren sowie Ventilen - für Benzinmotoren - Motorsystemreiniger Set
  • ✅ Original Syprin Benzin & Injektor Kraftstoff-Additiv ist ein Muss für jeden Benzinmotor I Pflege der Ventildüsen & Einspritzdüsen
  • ✅ Benzinkraftstoff-Additiv und Beznin Motorsystem Reiniger verbessert die Motorenleistung I beseitigt Verkorkungen an Ventilen Einlassbereich & Brennräumen

Letzte Aktualisierung am 21.11.2022 um 18:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Schwachstellen beim 1.4 und 1.6 Ti-VCT

Im Gegensatz zum EcoBoost handelt es sich beim 1,4- und 1,6-Liter um Motoren alter Schule, die zwar in puncto Leistung und Verbrauch nicht ganz mithalten können, dafür aber deutlich weniger Aufmerksamkeit benötigen. Zwar ist der 1.6er in einer Reihe älterer Ford-Modelle durch Probleme mit der Nockenwellenverstellung negativ aufgefallen, jedoch haben es diese glücklicherweise nicht mehr in den B-Max geschafft.

Probleme beim Diesel

Weiterhin stehen zwei Vierzylinder-Diesel (1.5 TDCi, 1.6 TDCi) mit 75 bzw. 95 PS zur Auswahl. Beiden Triebwerken kann hinsichtlich der Haltbarkeit nichts vorgeworfen werden, meistern lange Arbeitswege und Urlaubsfahrten mit Bravour. 

Wer sich für einen Selbstzünder mit hoher Laufleistung interessiert, sollte aber für die Beseitigung typischer Diesel-Schwachstellen das nötige Kleingeld bereithalten. Hierzu zählen insbesondere:

Probleme mit der Powershift-Automatik

Neben einem herkömmlichen 5-Gang-Schaltgetriebe konnte in Verbindung mit dem 1.6 Ti-VCT auch ein Automatikgetriebe bestellt werden. Genauer handelt es sich um ein von Magna entwickeltes Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Gängen (Baureihe 6DCT450), das modellübergreifend für hakelige Schaltvorgänge und sogar Getriebeschäden bekannt geworden ist. Beim Ford B-Max begrenzen sich die Probleme des Powershift-Getriebes in der Regel auf:

  • Unsaubere Schaltvorgänge
  • Nicht funktionierender Rückwärtsgang
  • Ruckeln beim Anfahren
  • Ölverlust am Getriebe
  • Plötzlicher Leistungsverlust
  • Notlaufbetrieb

Bei der Probefahrt sollte deshalb darauf geachtet werden, dass das Getriebe fließend hoch- und runterschaltet und kein Stottern bzw. Ruckeln beim Anfahren auftritt. Ein gepflegtes Serviceheft ist dabei ebenso wichtig wie ein regelmäßiger Getriebeölwechsel alle 50.000 bis 60.000 Kilometer.

Sonstige Schwachstellen

Die Start-Stopp-Automatik funktioniert häufiger nicht oder nur sporadisch. Ausgelöst wird dieses Problem durch eine entladene Starterbatterie, wobei es schon ausreicht, wenn diese nicht mehr eine volle Ladekapazität aufweist. Betroffen sind vor allem B-Max-Modelle, die nur auf kurzen Strecken bewegt werden. Berichtet wird außerdem von Problemen mit der Leuchtweitenregulierung bei Modellen aus 2012, derweil sind bei einigen Besitzern die elektrischen Fensterheber plötzlich ausgefallen. 

Im TÜV-Report werden häufiger die Lenkgelenke und Außenbeleuchtung moniert. Nicht selten fallen den Prüfern verschlissene Bremsscheiben, Ölverlust und mangelhafte Abgasanlagen auf. Laut der ADAC-Pannenstatistik landet der Minivan gerade so im Mittelfeld, Pannenschwerpunkte waren die Autobatterie und die Kraftstoffpumpe.

Rückrufe

Laut dem ADAC kann wegen eines Fertigungsfehlers der Anschlusszapfen für die Kraftstoffdampfrückgewinnung aus dem Aktivhohlebejälter am Motoransaugluftkanal verstopft sein. Hierdurch wird die Spülung der Kraftstoffdämpfe verhindert, was dazu führt, dass die Emissionsvorschriften nicht mehr eingehalten werden können. Im Rahmen der Rückrufaktion wird die Zapfenöffnung am Ansaugluftkanal geprüft und ggf. ein neuer Zapfen verbaut. Für den Werkstattaufenthalt sollte ca. eine halbe Stunde eingeplant werden.

Tipp: Über die Rückrufaktionen kann man sich beim KBA oder ADAC im Detail informieren. Dazu lässt sich mithilfe der Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) ermitteln, ob das in Frage kommende Modell von Rückrufen betroffen ist und welche Aktionen bereits durchgeführt worden sind.

Bild: KAgamemnon, CC BY 3.0, via Wikimedia Commons

Unser Tipp: 1.6 Ti-VCT als Handschalter

Der Ford B-Max ist ein gelungener Minivan, den man grundsätzlich bedenkenlos kaufen kann, sofern die Servicehistorie passt und die letzte Hauptuntersuchung noch nicht allzu lange her ist. Bei den EcoBoost-Modellen und der Powershift-Automatik sollte genauer aufgepasst werden.

Preislich geht es in den gängigen Gebrauchtwagenbörsen schon bei 4.500 Euro los, gepflegte Exemplare mit geringer Laufleistung sind im zweistelligen Bereich angesiedelt. Verkauft werden hauptsächlich Benziner, doch auch der eine oder andere brauchbare Diesel kann mit etwas Fleißarbeit ausfindig gemacht werden.

Vergleichen Sie auf carwow.de* die besten Neuwagen-Angebote lokal und deutschlandweit um Ihr Wunschauto zum besten Preis zu finden!

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Fußmatten für Ford B-MAX 2012-2017 Gummi Gummimatten Einzeln und als Set
  • ✅ Fussmatten Vorne, Hinten und Tunnel Schutzmatte passgenau für FORD B-MAX 2012 – 2017

Letzte Aktualisierung am 15.11.2022 um 08:08 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Die in den Buttons „Neuwagen-Angebote“ und „Leasing-Angebote“ hinterlegten Links führen zum Angebot von carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“).


Beitragsbild: TuRbO_J from Adelaide, Australia, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Mehr in:Ford

Comments are closed.