Ford Focus MK4 2018-2024 Probleme und Schwachstellen
FocusFordKompaktklasse

Ford Focus MK4 – Typische Probleme & Schwachstellen


Die vierte und vorerst letzte Generation des Ford Focus wird seit 2018 hergestellt. Angeboten wird der Kompaktwagen als Schrägheck und als Kombi (Turnier). Ein Modellpflege erfolgte im Oktober 2021, die einige kosmetische Änderungen mit sich brachte. Vorgänger ist der Focus MK3.

Bestseller Nr. 1
Element 3D Passgenaue Premium Antirutsch Gummimatten Fußmatten Ford Focus…
  • Passform Gummimatten für FORD Focus Turnier Combi IV Mk4 2018-Heute
AngebotBestseller Nr. 2

Letzte Aktualisierung am 16.02.2024 um 23:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Probleme beim Benziner

Die Benziner-Palette des Focus MK4 besteht aus Dreizylinder-Modellen 1.0 EcoBoost (85, 100, 125, 155 PS) und 1.5 EcoBoost (150, 182 PS). Einen Vierzylinder gibt es weiterhin für das Top-Modell Focus ST.

Hinsichtlich der Zuverlässigkeit bereiten die Benziner grundsätzlich keine Probleme. Allerdings ist beim kleinen 1.0 EcoBoost darauf zu achten, dass die Ölwechselintervalle eingehalten und bloß nicht überzogen werden.

Grund hierfür ist, dass der Zahnriemen in einem mit Additiven zugesetzten Ölbad schwimmt, das die Haltbarkeit erheblich verlängert. Um diesen Effekt aufrecht zu erhalten, ist es sehr wichtig, das richtige Öl zu verwenden – andernfalls wird sich der Zahnriemen im alten bzw. falschen Öl auflösen und damit einen kapitalen Motorschaden verursachen.

Weiteres Manko eines jeden Benzin-Direkteinspritzers ist das Thema verkokte Einspritzdüsen und Kohleablagerungen im Ansaugtrakt – die EcoBoost-Motoren sind da keine Ausnahme. Grundsätzlich wird man sich mit dieser Problematik erst bei hohen Laufleistungen auseinandersetzen müssen, sollte es aber trotzdem nicht ignorieren.

Tipp: Um die hieraus resultierenden Probleme (Leistungsverlust, höherer Verbrauch, etc.) zumindest hinauszuzögern, empfiehlt sich vorbeugend der Einsatz von reinigenden Kraftstoff-Additiven, welche in regelmäßigen Abständen beim Tanken hinzugegeben werden.

SYPRIN Original Benzin Reiniger und Additiv Bundle - Reinigung und Pflege der Injektoren sowie Ventilen - für Benzinmotoren - Motorsystemreiniger Set
  • ✅ Langlebigkeit des Motors: Bei regelmäßiger Anwendung wird eine kontinuierliche Sauberkeit der Einspritzdüsen gewährleistet und die Motorleistung über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten.
  • ✅ Einfache Anwendung: Geben Sie beim Tanken einfach Motorsystemreiniger in Ihren Kraftstofftank. Bei regelmäßiger Anwendung werden Sie eine nachhaltige Verbesserung der Motorleistung und ein geringeres Motorgeräusch feststellen, was zu einer längeren Lebensdauer Ihres Fahrzeugs beiträgt.

Letzte Aktualisierung am 26.02.2024 um 10:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Probleme beim Diesel

Bei den Dieseln handelt es sich um die Modelle 1.5 EcoBlue (95, 115, 120 PS), 2.0 EcoBlue 150 PS) und 2.0 EcoBlue ST (190 PS).

Die Selbstzünder machen in der Regel keine Probleme. Hohe Laufleistungen sind bei Einhaltung der Wartungsintervalle und Beachtung der typischen Diesel-Schwachstellen problemlos zu erreichen:

Sonstige Schwachstellen

Zu Beginn der Baureihe gab es jede Menge Probleme mit der Elektronik. So häuften sich Meldungen über nicht funktionierende Parksensoren, außerdem bereitete das Infotainment-System „Sync 3“ viel Ärger.

Daneben sorgten entladene Starterbatterien für den Ausfall der Start-Stop-Automatik sowie der Auto-Hold-Funktion. Mitunter kam es vor, dass die Verkehrszeichenerkennung falsche Informationen lieferte (z.B. Tempo 100 in der 30er-Zone).

TÜV & ADAC

Laut dem TÜV-Report fallen den Prüfern die Achsaufhängungen öfter ins Auge. In der ADAC-Pannenstatistik sind die Zulassungsjahre 2019 und 2018 im Mittelfeld gelandet, danach wurde es besser.

Rückrufe

Der Ford Focus MK4 wurde mehrmals zurückgerufen. Im Folgenden werden alle Rückrufaktionen aufgeführt, die eine Vielzahl an Fahrzeugen betreffen:

  • Eine mangelhafte Gelenkschraube am Bremspedal kann bei Modellen aus dem Produktionszeitraum 19. Oktober bis 8. Dezember 2018 brechen und zu einer verminderten Bremsleistung führen. 
  • Bei den Kombi-Modellen „Turnier“ aus dem Produktionszeitraum 23. März 2018 und 21. Januar 2019 kann es passieren, dass die hinteren Türen sich beim Absenken des Fensters von selbst öffnen.
  • Der Motorkabelstrang kann wegen eines Bolzen am Getriebegehäuse beschädigt werden, wodurch es zum Absterben des Motors kommen kann. Betroffen sind Modelle aus dem Produktionszeitraum 21. März 2018 bis 7. März 2019. Selbiges betrifft den Zweiliter-Diesel mit Automatikgetriebe aus dem Produktionszeitraum 31. Juli 2019 bis 4. März 2020, mit dem Unterschied, dass der Schaden durch eine Verschiebung des Kabelstrangs entstehen konnte.
  • Laut dem KBA kann eine Kontaktstörung im Stromverteilerkasten bei Modellen aus dem Produktionszeitraum 14. Oktober bis 20. Oktober 2020 den Ausfall von Nebenverbrauchern, Tagfahrleuchten und Störungen einzelner Kontrollleuchten verursachen.
  • Bei Modellen, die zwischen dem 14. Januar und 28. Januar 2020 vom Band gelaufen sind, kann es zum Ausfall des Bremskraftverstärkers kommen.

Tipp: Über die Rückrufaktionen kann man sich beim KBA oder ADAC im Detail informieren, dazu lässt sich mithilfe der Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) ermitteln, ob das in Frage kommende Modell von Rückrufen betroffen ist und welche Aktionen bereits durchgeführt worden sind.

Unser Tipp: 1.5 EcoBoost mit Schaltgetriebe

Der Ford Focus MK4 hatte zu Beginn mit Elektronikproblemen zu kämpfen. Im Rahmen von Service- und Rückrufaktionen wurden die Probleme bei den meisten Fahrzeugen vermutlich schon behoben. Abgesehen davon ist der Focus zur Bestform gereift und mit jeder Motor-Getriebe-Kombination ein Hit.

Ford Focus 1.0 EcoBoost Hybrid (Stand: 26. Februar 2024)*

Baujahr:2023
Kraftstoff:Benzin
Kilometerstand:15.000
Leistung:92 kW (125 PS)
Getriebe:Automatik
Ausstattungslinie:ST-Line

* Der im Button „Zum Gebrauchtwagen-Deal“ und in der Fahrzeugabbildung hinterlegte Link führt zum Angebot auf carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“). Die Fahrzeugabbildung ist ein Modellbeispiel.


Beitragsbild: Joern Florian Kahn auf Pixabay

Mehr in:Focus

Comments are closed.