Suzuki Swift MK4 MZ 2005-2010 Probleme und Schwachstellen
KleinwagenSuzuki

Suzuki Swift IV (MZ) – Typische Probleme & Schwachstellen


Die vierte Generation des Suzuki Swift (MZ) ist ein von 2005 bis 2010 hergestellter Kleinwagen, welcher sich im Portfolio des japanischen Herstellers unter dem SX4 positioniert. Ein Facelift erfolgte 2008, in dessen Rahmen ein neuer Dieselmotor mit 1,3-Liter-Hubraum eingeführt wurde. Nachfolger ist der Swift NZ.

Vergleichen Sie auf carwow.de* die besten Neuwagen-Angebote lokal und deutschlandweit um Ihr Wunschauto zum besten Preis zu finden!

* Die in den Buttons „Neuwagen-Angebote“, „Leasing-Angebote“ und in der Fahrzeugabbildung hinterlegten Links führen zum Angebot von carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“).

Probleme beim Benziner

Zur Auswahl stehen die Benziner 1.3 (92 PS), 1.5 (102 PS) und 1.6 (125 PS). Bei den Triebwerken der M-Baureihe handelt es sich um schlichte Vierzylinder mit Saugrohreinspritzung, die den Ruf genießen, äußerst zuverlässig zu sein.

Dennoch hat sich im MZ der Katalysator einen Namen als Problemkind gemacht, da diesem nicht selten nach rund 50.000 km die Puste ausgeht und mit einer leuchtenden Motorkontrollleuchte sein Versagen ankündigt. Der Austausch des Katalysators kann vor allem beim 1.6 (Swift Sport) ins Geld gehen, weil dieser zusammen mit dem Abgaskrümmer eine Einheit bildet und daher beide zu ersetzen sind.

Zudem sollte bedacht werden, dass der Swift Sport für eine optimale Leistung mit Super Plus betankt werden muss. Wer außerdem regelmäßig das volle Drehzahlband ausschöpft und die Tachonadel den Begrenzer küssen lässt, sollte früher oder später mit einem erhöhten Ölverbrauch rechnen.

Probleme beim Diesel

Ab dem Facelift stand der Diesel 1.3 DDiS mit 75 PS zum Verkauf. Das Common-Rail-Triebwerk, welches von Fiat entwickelt wurde, hat die Euro-4-Plakette erteilt bekommen und gilt gemeinhin als sehr zuverlässig.

Unabhängig davon, welcher Motor unter der Haube steckt, sollte bei hohen Laufleistungen auf die typischen Schwachstellen eines Diesels geachtet werden, die bei jedem Hersteller irgendwann zum Vorschein kommen. Hierzu zählen insbesondere:

Rußbildung an den Injektoren und im AGR-Ventil können vor allem bei Diesel-Fahrzeugen zu kostspieligen Reparaturen führen. Um diese zu verhindern oder zumindest hinauszuzögern, empfiehlt sich vorbeugend der Einsatz von reinigenden Kraftstoff-Additiven, welche in regelmäßigen Abständen beim Tanken hinzugegeben werden.

SYPRIN Original Diesel Additiv und Reiniger Bundle I Injektor-Reiniger Einspritzdüsen-Reiniger Diesel-Reinigung Diesel-Additive I Motorsystemreiniger Paket
5.672 Bewertungen
SYPRIN Original Diesel Additiv und Reiniger Bundle I Injektor-Reiniger Einspritzdüsen-Reiniger Diesel-Reinigung Diesel-Additive I Motorsystemreiniger Paket
  • ✅ Diesel-Kraftstoffsystem- und Düsenreiniger: Der Original Syprin Dieselmotorreiniger ist für alle Dieselmotoren essenziell, wirkt schnell und günstig gegen Ablagerungen im Einspritzventile und Diesel Kraftstoffsystem.
  • ✅ EXTREME MOTORLEISTUNG: Original Syprin Diesel Systemreiniger und - Diesel Zusatz sind für alle Dieselmotoren unverzichtbar, schnelle und kostengünstige Lösung zur Wiederherstellung der Spitzenleistung.

Letzte Aktualisierung am 16.06.2024 um 12:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Probleme mit dem Getriebe

Der Swift MZ ist serienmäßig an ein 5-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt. Leider ist dieses alles andere als zuverlässig und unterliegt öfter einem Schaden, der meistens auf ein defektes Lager der Eingangswelle oder defekte Synchronringe zurückzuführen ist.

Ersteres kündigt sich mit lauten Geräuschen an, Letzteres mit einem ständig herausspringenden bzw. sich nicht einlegen wollendem 5. Gang. Von diesen Problemen sind alle Benziner, vor allem aber der 1,3-Liter betroffen.

TÜV & ADAC

In der Hauptuntersuchung werden des Öfteren die Fahrwerkskomponenten bemängelt, auch die Bremsanlage gerät öfter in Kritik. Des Weiteren kommt es häufiger zu Ölverlust. Laut dem ADAC gehören zu den Pannenschwerpunkten die Autobatterie sowie die Zündkerzen.

Rückrufe

Der Suzuki Swift IV wurde mehrmals zurückgerufen. Im Folgenden werden alle Rückrufaktionen aufgeführt, die eine Vielzahl an Fahrzeugen betreffen:

  • Laut dem KBA kann durch fehlerhafte Füllschläuche für die hydraulische Kupplungsbetätigung die Funktion der Kupplung beeinträchtigt werden. Betroffen sind Modelle, die 2005 vom Band gelaufen sind.
  • Beim 1,3- und 1,5-Liter-Benziner mit Trommelbremse der Baujahre 2005 und 2006 sowie den FIN TSMM-ZC21-S00100002 bis TSMM-ZC21-S00334774 kann es passieren, dass die Handbremsseile nicht korrekt verbaut worden sind.
  • Bei Swift-Modellen der Baujahre 2005 bis 2008 kann es zu Feuchtigkeitseintritt im Heck kommen, was im schlimmsten Fall einen Schmorbrand zur Folge haben kann.
  • Laut dem KBA kann es im Bereich der Befestigungslaschen der hinteren Sicherheitsgurte Korrosion entstehen, was langfristig zu einer strukturellen Schwächung des Bauteils führt. Betroffen sind Swift-Modelle der Baujahre 2005 bis 2007.
  • Wegen eines möglichen Kontakts des Kraftstoffschlauchs mit dem Drosselklappengehäuse kann es zu einer Beschädigung des äußeren Mantels des Kraftstoffschlauchs kommen. Betroffen sind Swift-Modelle der Baujahre 2005 bis 2008 mit 1,3 oder 1,5 Liter Hubraum.
  • Aufgrund eines falsch befestigten Kabels am Seiten-Airbag kann es passieren, dass dieser plötzlich auslöst. Betroffen sind dreitürige Swift-Modelle der Baujahre 2005 bis 2008.
  • Laut dem KBA können sich bei Modellen der Baujahre 2007 bis 2009 die Befestigungsschrauben der Außenspiegel lösen und zu Sichtbeeinträchtigung durch Vibrationen führen.

Tipp: Über die Rückrufaktionen kann man sich beim KBA oder ADAC im Detail informieren. Dazu lässt sich mithilfe der Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) ermitteln, ob das in Frage kommende Modell von Rückrufen betroffen ist und welche Aktionen bereits durchgeführt worden sind.

Situation auf dem Gebrauchtwagenmarkt

Die Preise für einen Suzuki Swift IV fangen in den gängigen Gebrauchtwagenbörsen bei rund 1.000 Euro an, Modelle nach dem Facelift kosten mindestens das Doppelte. Exemplare mit geringer Laufleistung wechseln für 6.000 bis 7.000 Euro den Besitzer. Bei den meisten zum Verkauf stehenden Fahrzeugen handelt es sich um handgeschaltete Benziner.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Vorne Gummimatten mit Rand Auto Fußmatten Gummi Automatten Passgenau 2-teilig…
  • ✅ Gummi-Fußmatten passend für: Suzuki Swift III (2005-2010). Lieferungsumfang: 2-teilig Set Gummi Automatten (2x vorne) + Auto-Lufterfrischer,…

Letzte Aktualisierung am 15.06.2024 um 16:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.


Beitragsbild: Anoop VS auf Pexels

Mehr in:Kleinwagen

Comments are closed.