Seat Ibiza V 6F 2017-2022 Probleme und Schwachstellen
Seat

Seat Ibiza V (seit 2017) | Bekannte Probleme & Krankheiten


Der Seat Ibiza V (6F) ist ein 2017 hergestellter Kleinwagen und technisch eng mit dem VW Polo sowie dem Skoda Fabia verwandt. Anders als die beiden Vorgänger wird die fünfte Generation nicht mehr als Dreitürer oder als Kombi angeboten.

2021 wurde der Seat Ibiza V einem Facelift unterzogen, dabei wurde der Fokus auf den Innenraum gelegt: Ein größeres Display schmückt fortan die Mittelkonsole, zudem wurden die Lüftungsdüsen überarbeitet. Äußerlich hat sich dagegen kaum etwas getan.

Letzte Aktualisierung am 15.11.2022 um 16:55 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Ausblick auf den Benziner

Zur Auswahl stehen ein Dreizylinder-Sauger (1.0 MPI) mit 65, 75 oder 80 PS; ein Dreizylinder-Turbo (1.0 EcoTSI) mit 90 bzw. 110 PS (vorher 115 PS) sowie ein 150 PS starker Vierzylinder-Turbo (1.5 TSI). Im Angebot gibt es auch ein Erdgas-Modell mit 90 PS (1.0 TGI).

Im Gegensatz zur vierten Generation wurde der Ibiza V von Beginn an mit Benzinmotoren der Baureihe EA211 bestückt. Zum Einsatz kommt also wieder ein Zahnriemen, der laut VW obendrein auch noch wartungsfrei ist und lediglich bei einer Laufleistung von 240.000 km im Rahmen der Inspektion überprüft wird. Kapitale Motorschäden aufgrund gelängter Steuerketten, die bei den Vorgängern nicht unüblich waren, gehören somit endgültig der Vergangenheit an. Auch der hohe Ölverbrauch wurde in den Griff bekommen.

Gänzlich sind die Motoren von Problemen jedoch nicht verschont geblieben. So können die 1.0 EcoTSI Modelle aus dem Produktionszeitraum 2018 bis 2020 Probleme mit den Einspritzventilen bekommen, die nicht vollständig schließen und dadurch Kraftstoff in den Brennraum im Stillstand nachtropfen kann. Derweil tritt ein starkes Ruckeln im 1. Gang sowie bei sehr langsamer Fahrt ein Problem bei älteren 1.5 TSI-Modellen mit manuellem Schaltgetriebe auf (oft nach dem Kaltstart). Abhilfe schafft ein Softwareupdate.

Durch die Benzin-Direkteinspritzung werden die EcoTSI- und TSI-Motoren mit verkokten Einspritzdüsen und Kohleablagerungen im Ansaugtrakt zu kämpfen haben. Um die hieraus resultierenden Probleme (Leistungsverlust, höherer Verbrauch, etc.) zumindest hinauszuzögern, empfiehlt sich vorbeugend der Einsatz von reinigenden Kraftstoff-Additiven, welche in regelmäßigen Abständen beim Tanken hinzugegeben werden.

Angebot
SYPRIN Benzin Reiniger und Additiv Bundle - Reinigung und Pflege der Injektoren sowie Ventilen - für Benzinmotoren - Motorsystemreiniger Set
  • ✅ Original Syprin Benzin & Injektor Kraftstoff-Additiv ist ein Muss für jeden Benzinmotor I Pflege der Ventildüsen & Einspritzdüsen
  • ✅ Benzinkraftstoff-Additiv und Beznin Motorsystem Reiniger verbessert die Motorenleistung I beseitigt Verkorkungen an Ventilen Einlassbereich & Brennräumen

Letzte Aktualisierung am 21.11.2022 um 18:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Ausblick auf den Diesel

Weiterhin steht ein Vierzylinder-Diesel (1.6 TDI) in mehreren Leistungsstufen mit 80, 95 oder 115 PS zur Auswahl. Wirklich beliebt war der Selbstzünder allerdings nicht, wurde dieser immerhin schon im August 2020 eingestampft.

Hinsichtlich der Standfestigkeit des zum Einsatz kommenden Triebwerkes kann grundsätzlich nur Gutes gesagt werden. Zwar steht der EA288-Dieselmotor im Verdacht, mit einer illegalen Abschalteinrichtung ausgestattet worden zu sein – inwieweit die VAG jedoch dafür in Verantwortung gezogen wird, steht zu diesem Zeitpunkt aber noch offen.

Zudem können unabhängig davon, für welche Leistungsstufe man sich entscheidet, vor allem bei höheren Laufleistungen die klassischen Diesel-Schwachstellen zum Tragen kommen. Hierzu zählen insbesondere:

Ausblick auf die DSG-Automatik

Bei der Automatik handelt es sich um ein Doppelkupplungsgetriebe (DSG) mit sieben Gängen. In puncto Zuverlässigkeit steht es um dieses Getriebe mittlerweile sehr gut, trotzdem sollten besonders bei hohen Laufleistungen einige Punkte beachtet werden, um in Zukunft teure Werkstattaufenthalte zu vermeiden.

Das DSG-Getriebe ist für einen hohen Kupplungsverschleiß bekannt. In der Regel ist dieser in den meisten Fällen auf übermäßigen Stadtverkehr und häufigen Anhängerbetrieb zurückzuführen. Bei der Probefahrt sollte deshalb darauf geachtet werden, dass das Getriebe fließend hoch- und runterschaltet und kein Stottern bzw. Ruckeln beim Anfahren auftritt. Ein gepflegtes Serviceheft ist dabei ebenso wichtig wie ein regelmäßiger Getriebeölwechsel alle 50.000 bis 60.000 Kilometer.

Bild: 9310613 auf Pixabay

Sonstige Schwachstellen

Bei den bislang bekanntgewordenen Schwachstellen handelt es sich allenfalls um Kleinigkeiten. So werden von einigen Besitzern quietschende Bremsen moniert, im Innenraum knarzt es hin und wieder. Laut dem TÜV-Report werden gelegentlich die Fahrwerksfedern und Stoßdämpfer bemängelt, besonders hart trifft es aber das Abblendlicht. In der ADAC-Pannenstatistik schneidet der Spanier dagegen recht gut ab.

Rückrufe

Der Seat Ibiza wurde mehrmals zurückgerufen. Im Folgenden werden alle Rückrufe aufgeführt, die eine Vielzahl an Fahrzeugen betreffen. Über die Rückrufaktionen kann man sich beim KBA oder ADAC im Detail informieren:

  • Bei Modellen der Baujahre 2017 und 2018 kann es passieren, dass das Gurtschloss plötzlich aufgeht, wenn die Rücksitzbank vollbesetzt ist. 
  • Laut dem KBA kann es wegen eines nutzungsbedingten Setzverhaltens zu einem verlängerten Handbremshebelweg der Feststellbremse kommen, was ein Wegrollen des Fahrzeugs zur Folge haben kann. Betroffen sind Modelle bis Baujahr 2018.
  • Beim Erdgas-Modell kann es wegen eines unzureichenden Anzugsdrehmoments der Muttern der Gasleitungen zu einer Gasundichtigkeit kommen. Betroffen sind Modelle, die 2018 vom Band gelaufen sind.
  • Die 1.0 TSI Modelle aus dem Produktionszeitraum 2018 bis 2020 können Probleme mit den Einspritzventilen bekommen (siehe oben).
  • Laut dem KBA kann es aufgrund eines fehlerhaften Rückschlagventils der Vakuumleitung passieren, dass es zu Ölverunreinigungen des Bremskraftverstärkers und in der Folge zu Beeinträchtigungen der Bremskraftverstärkung kommen kann. Betroffen sind Modelle der Baujahre 2019 und 2020.

Bild: 9310613 auf Pixabay

Situation auf dem Gebrauchtwagenmarkt

Die Preise für einen gebrauchten Seat Ibiza 6F fangen in den gängigen Autobörsen bei rund 8.000 Euro an, junge Exemplare mit geringer Laufleistung kosten mindestens 12.000 Euro. Verfügbar sind überwiegend Benzinmodelle, geschaltet wird fast ausschließlich per Hand.

Vergleichen Sie auf carwow.de* die besten Neuwagen-Angebote lokal und deutschlandweit um Ihr Wunschauto zum besten Preis zu finden!

Bestseller Nr. 1
Rizline Passgenau 3D Fussmatten Auto Kompatibel mit Seat Ibiza V 2017 – 2022…
  • [KOMPATIBEL]: Die Rizline Automatte passt sich perfekt an den boden ihres autos an, dank der herstellung von 3D laserscanning technologie.
Bestseller Nr. 2
Fußmatten für Seat Ibiza V ab 2017, passgenau, rutschfest, Absatzschoner aus…
  • ✅ Passgenaue Fußmatten für Seat Ibiza V ab 2017 Die Fahrerseite wurde speziell entwickelt, um mehr Schutz als das Originalmodell zu bieten (passt…

Letzte Aktualisierung am 15.11.2022 um 16:55 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Die in den Buttons „Neuwagen-Angebote“, „Leasing-Angebote“ und in der Fahrzeugabbildung hinterlegten Links führen zum Angebot von carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“).


Beitragsbild: Goran Horvat auf Pixabay

Mehr in:Seat

Comments are closed.