BMW 5er G30 G31 Probleme und Schwachstellen
BMWOberklasse

BMW 5er G30, G31 – Typische Probleme & Schwachstellen


Die aktuelle Generation des BMW 5er ist seit Februar 2017 auf dem Markt. Erhältlich ist die in Dingolfing hergestellte Limousine als Stufenheck (G30) und als Kombi (G31), der im BMW-Sprech “Touring” genannt wird. Ende 2017 zog das Top-Modell M5 nach (F90), das in der Competition-Sport-Ausführung 635 PS leistet und es sich damit um den stärksten M5 handelt, der jemals an den Mann gebracht wurde.

Im Mai 2020 wurde der G30 und G31 einem Facelift unterzogen. Neben einer größeren Niere sowie abgeänderten Front- und Heckleuchten wurde auch der Innenraum dezent angepasst. Dank eines 48-Volt-Bordnetzes sind die Motoren fortan hybridisiert, ein neuer Plug-in-Hybrid mit 394 PS steht ebenfalls neu zur Wahl.

Bild Links: Damian B Oh, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons; Bild Rechts: Herranderssvensson, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 um 07:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Ausblick auf den Benziner und Diesel

Im Gegensatz zu den Vorgänger-Generationen wurde der Fokus auf kleinere Motoren gelegt. So sind in den Modellen 520i und 530i Vierzylinder-Triebwerke der Baureihe B48 untergebracht, die zwischen 184 bzw. 252 PS leisten und als standfest gelten. Auch der Reihensechszylinder B58 im 540i ist bis dato noch nicht negativ aufgefallen. Beim V8-Aggregat der Baureihe N63, das im M550i zum Einsatz kommt, sind die aus dem Vorgänger bekannten Schwachstellen mittlerweile behoben.

Bilder: © Gebrauchtwagenberater.de

Die kleinen Diesel hören auf den Namen 518d, 520d und 525d. Hier verrichtet ein Zweiliter-Vierzylinder der Baureihe B47 seine Arbeit und schafft es, top Verbrauchswerte zu liefern, ohne dabei Abstriche bei der Zuverlässigkeit zu machen. Auch das Dreiliter-Geschoss B57 im 530d, 540d und M550d bereitet keine Kopfschmerzen und kann, sofern der Vorbesitzer eine lückenlose Servicehistorie vorlegen kann, mühelos hunderttausende Kilometer abspulen, ohne dabei mit der Wimper zu zucken.

Bekannte Probleme beim G30, G31

Der Antrieb macht beim aktuellen 5er also keine Probleme, oder zumindest noch nicht. Kopfzerbrechen bereiten dagegen die zahlreichen Elektronik-Goodies: Vermeldet wurden unter anderem Probleme mit der Verkehrszeichenerkennung, defekte RDKS-Sensoren, Ausfälle des digitalen Kombiinstruments sowie ein spinnender Park- und Spurhalteassistent. Des Weiteren ist die Smartphone-Konnektivität nicht immer gegeben und die Navigation sorgt nach einem Update häufiger für Frust. 

Beim Touring machten defekte Heckscheibenwischer die Runde, genauso wie knarzende bzw. klemmende Panoramadächer. Eine zitternde Motorhaube fällt nicht selten auf der Autobahn auf, während bei schlechten Straßenverhältnissen das eine oder andere knackende Geräusch im Innenraum vernommen werden kann. Wer sein Smartphone induktiv aufladen möchte, braucht hierfür unter Umständen mehrere Anläufe.

Im BILD-Dauertest musste das Lenkgetriebe ausgetauscht werden, zudem machte die VANOS-Einheit Probleme. Derweil wurden laut dem TÜV-Mängelreport bei 7,1 Prozent der Fahrzeuge schon während der ersten Hauptuntersuchung erhebliche Mängel festgestellt, insgesamt schlägt sich der 5er aber gut. In der ADAC-Pannenstatistik erntet der G30 / G31 Bestnoten.

Rückrufe

Der BMW 5er G30 / G31 wurde mehrmals zurückgerufen, insgesamt jedoch deutlich seltener als der Vorgänger. Im Folgenden werden alle Rückrufaktionen aufgeführt, die eine Vielzahl von Fahrzeugen betreffen:

  • Aufgrund einer unzureichenden Abgasreinigung wurden Dieselmodelle aus dem Baujahr 2017 zurückgerufen.
  • Bei Dieselmodellen mit Vierzylindermotor aus dem Produktionszeitraum 18. August 2016 bis 28. Februar 2022 wurde unter Umständen ein fehlerhaftes OBD-Softwareupdate installiert, in dessen Folge verschiedene Eingangsparameter falsch interpretiert werden und schlimmstenfalls sogar der Motor ausgehen könnte.
  • PHEV-Modelle aus dem Produktionszeitraum 20. Januar bis 18. September 2020 können innerhalb des Hochvoltspeichers einen Kurzschluss erleiden, wodurch erhöhte Brandgefahr besteht.

Tipp: Über die Rückrufaktionen kann man sich beim KBA oder ADAC im Detail informieren. Dazu lässt sich mithilfe der Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) ermitteln, ob das in Frage kommende Modell von Rückrufen betroffen ist und welche Aktionen bereits durchgeführt worden sind.

Situation auf dem Gebrauchtwagenmarkt

Mit Blick auf die kommende 5er Generation, die für 2023 in den Startlöchern steht, ist der G30 / G31 recht unauffällig geblieben – Grund zum Meckern liefert die Mittelklasse-Limousine kaum. In den gängigen Gebrauchtwagenbörsen geht es preislich bei rund 19.000 Euro los.

Vergleichen Sie auf carwow.de* die besten Neuwagen-Angebote lokal und deutschlandweit um Ihr Wunschauto zum besten Preis zu finden!

Bestseller Nr. 1
Muchkey Auto Fussmatten Fußmatten Set für BMW 5er G30 G31 G38 530i 540i 520d…
  • Diese Auto Fußmatten passen für BMW 5er G30 G31 G38 530i 540i 520d 530d 2010 2011 2012 2013 (Bitte bestätigen Sie das Automodell und Jahr vor dem…
Bestseller Nr. 2

Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 um 07:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Die in den Buttons „Neuwagen-Angebote“, „Leasing-Angebote“ und in der Fahrzeugabbildung hinterlegten Links führen zum Angebot von carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“).


Beitragsbild: Ivan Kazlouskij auf Unsplash

Mehr in:BMW

Comments are closed.