Renault Scenic JZ 2009-2016 Probleme und Krankheiten
RenaultVan

Renault Scénic III (2009 – 2016) | Typische Probleme & Krankheiten


Die dritte Generation des Renault Scénic (JZ) ist ein von 2009 bis 2016 hergestellter Kompaktvan, welcher sich im Renault-Portfolio unter dem Renault Espace positioniert. Unter der Bezeichnung „Grand Scénic“ wurde erneut eine Variante mit mehr Platz angeboten. Vorgänger ist der Renault Scénic II.

2012 wurde ein Facelift vorgenommen, in dessen Rahmen einige neue Assistenzsysteme Einzug gefunden haben. Des Weiteren wurden LED-Tagfahrlichter fast serienmäßig verbaut. Ein weiteres Facelift erfolgte 2013, welches hauptsächlich die Optik ins Visier genommen hat und dem Franzosen einen neuen Kühlergrill bescherte.

Letzte Aktualisierung am 19.01.2023 um 20:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Probleme beim Benziner

Für den Scénic III stehen vier Benziner zur Auswahl. Beim 1.6 (110 PS) und 2.0 (140 PS) handelt es sich um klassische Sauger, während die Varianten 1.4 TCe (130 PS) und 1.2 TCe (115) mit einem Turbolader bestückt wurden.

Die Motoren sind allesamt für Probleme bekannt. Beim 1,6-Liter neigen die Nockenwellenversteller dazu, den Geist aufzugeben und sollten deshalb beim nächsten Zahnriemenwechsel vorbeugend mit ausgetauscht werden. Ein Defekt kündigt sich in der Regel mit rasselnden bzw. schabenden Geräuschen beim Motorstart an.

Bei den beiden Turbobenzinern (Baureihen H4J und H5F) gilt besonderes Augenmerk auf die Steuerkette, die hinlänglich dafür bekannt ist, sich vorzeitig zu längen und dadurch einen kapitalen Motorschaden zu verursachen. Zusätzlich ist beim 1.2 TCe ein hoher Ölverbrauch zu erwarten, selbiges gilt auch für den Zweiliter-Sauger.

Probleme beim Diesel

Weiterhin stehen vier Diesel in verschiedenen Leistungsstufen zur Auswahl. Als Basismodell dient der 85 bzw. 106 PS starke 1.5 dCi (Eco), darüber stehen die Varianten 1.6 dCi (130 PS), 1.9 dCi (130 PS) und 2.0 dCi (150 PS).

Beim 1.5 dCi gelten die Delphi-Injektoren und die Hochdruckpumpe als defektanfällig, besonders bei den älteren Baujahren. Der 1.9 dCi ist modellübergreifend für Pleuellagerschäden bekannt geworden, verblieb im Portfolio des Scénic III jedoch nur bis Ende 2011. Der 1.6 dCi und der 2.0 dCi sind relativ unauffällig geblieben.

Unabhängig von der Motorisierung sollten vor allem bei hohen Laufleistungen die typischen Diesel-Schwachstellen im Auge behalten werden. Hierzu zählen insbesondere:

Rußbildung an den Injektoren und im AGR-Ventil können vor allem bei Diesel-Fahrzeugen zu kostspieligen Reparaturen führen. Um diese zu verhindern oder zumindest hinauszuzögern, empfiehlt sich vorbeugend der Einsatz von reinigenden Kraftstoff-Additiven, welche in regelmäßigen Abständen beim Tanken hinzugegeben werden.

SYPRIN Original Diesel Additiv und Reiniger Bundle I Injektor-Reiniger Einspritzdüsen-Reiniger Diesel-Reinigung Diesel-Additive I Motorsystemreiniger Paket
  • ✅ Diesel-Kraftstoffsystem- und Düsenreiniger: Der Original Syprin Dieselmotorreiniger ist für alle Dieselmotoren essenziell, wirkt schnell und günstig gegen Ablagerungen im Einspritzventile und Diesel Kraftstoffsystem.

Letzte Aktualisierung am 31.01.2023 um 04:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Probleme mit der Automatik

Bei der EDC-Automatik handelt es sich um ein von Renault entwickeltes Doppelkupplungsgetriebe. Grundsätzlich bereitet die EDC keine Probleme, wenn sie ordentlich gewartet wurde. Bei hohen Laufleistungen könnte trotzdem schon die Kupplung hinüber sein, mit einem falschen Fahrprofil unter Umständen sogar deutlich früher (viel Stadtverkehr oder Anhängerbetrieb), deren Austausch ein kleines Vermögen kosten kann.

Grundsätzlich sollte bei der Probefahrt darauf geachtet werden, dass das Getriebe fließend hoch- und runterschaltet und kein Stottern bzw. Ruckeln beim Anfahren auftritt. Ein gepflegtes Serviceheft ist dabei ebenso wichtig wie der regelmäßige Getriebeölwechsel alle 50.000 bis 60.000 Kilometer.

Sonstige Schwachstellen

Wasser kann durch die Heckklappe in das Fahrzeug eindringen, was in der Regel auf eine undichte 3. Bremsleuchte zurückzuführen ist. Des Weiteren bereitet die Abgasklappe öfter Probleme. Gefährlich kann es werden, wenn die Meldung „Störung Bremssystem“ im Kombiinstrument erscheint. Grund hierfür ist meistens ein undichter Deckel des Ausgleichsbehälters für die Bremsflüssigkeit.

Weitere Schwachstellen des Scénic III:

  • Sehr laute Scheibenwischer
  • Kosmetik: Rissige Schaltsäcke
  • Fehlerhaftes Reifendruckkontrollsystem
  • Kratzende Bremsen an der Hinterachse
  • Knackende Fahrertüren

TÜV & ADAC

Laut dem TÜV-Report werden besonders häufig die Achsaufhängungen, Fahrwerksfedern, Spurstangen und Lenkgelenke bemängelt. Beim Kapitel Beleuchtung sieht es für den Franzosen kaum besser aus. Die GTÜ hat außerdem verschlissene Bremsen, beschädigte Staubmanschetten und Ölverlust festgestellt.

In der ADAC-Pannenstatistik landet der Scénic III im Mittelfeld. Zu den Pannenschwerpunkten gehörten die Einspritzanlage sowie defekte Anlasser.

Rückrufe

Der Renault Scénic III wurde mehrmals zurückgerufen. Im Folgenden werden alle Rückrufaktionen aufgeführt, die eine Vielzahl an Fahrzeugen betreffen. Über die Rückrufaktionen kann man sich beim KBA oder ADAC im Detail informieren.

  • Bei Modellen aus dem Produktionszeitraum 10. Juni 2009 bis 15. Juli 2009 kann die Schweißnaht der Bremspedalplatte reißen.
  • Laut dem KBA kann ein mangelhafter Rotor in der Unterdruckpumpe zum Ausfall der Bremskraftunterstützung sowie Verlust der Motorleistung führen. Betroffen sind die Baujahre 2014 und 2015.
  • Bei Scénic-Modellen der Baujahre 2015 und 2016 wurden unter Umständen die hinteren Schrauben der Vordersitzgleitschienen nicht korrekt angezogen. Im schlimmsten Fall kann dies bei einem Aufprall oder einem starken Bremsvorgang dazu führen, dass der linke bzw. rechte Vordersitz aufgrund eines unzureichenden Halts oder Bruchs der Gleitschienenbefestigung nach vorne kippt.

Unser Tipp: 1.5 dCi mit Schaltgetriebe

Der Renault Scénic III hat einige Schwachstellen, die vor allem unter der Motorhaube der Benziner zu finden sind. Mit Blick auf die schlechten TÜV-Ergebnisse sollte man sich den Familienvan nicht ohne frische Plakette anlächeln. Preislich geht es in den gängigen Gebrauchtwagenbörsen bei rund 4.000 Euro los.

Vergleichen Sie auf carwow.de* die besten Neuwagen-Angebote lokal und deutschlandweit um Ihr Wunschauto zum besten Preis zu finden!

Bestseller Nr. 1
Fußmatten für Renault Scenic 3 III 2009-2016 Gummi Gummimatten Einzeln und als…
  • ✅ Fussmatten Vorne, Hinten und Tunnel Schutzmatte passgenau für Renault Scenic 3 III 2009 – 2016 Scenic JZ Grand Scenic
AngebotBestseller Nr. 2
tuning-art BEP232 Fußmatten für Renault Scénic 3 JZ 2009-2016, Naht:Silber
  • Kompatibel mit Renault Scénic 3 Typ JZ / Grand Scénic 3 Typ JZ, Limousine, Kombi (auch für Authentique, Expression, Dynamique, Luxe) ab Baujahr…

Letzte Aktualisierung am 19.01.2023 um 20:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Die in den Buttons „Neuwagen-Angebote“ und „Leasing-Angebote“ hinterlegten Links führen zum Angebot von carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“).


Beitragsbild: M 93, Public domain, via Wikimedia Commons

Mehr in:Renault

Comments are closed.