VW Golf 6 5K 2008-2012 Probleme und Schwachstellen
KompaktklasseVW

VW Golf VI – Typische Probleme & Schwachstellen


Der VW Golf VI (5K) ist ein von 2008 bis 2012 hergestellter Kompaktwagen, welcher sich zwischen dem größeren Passat und dem kleineren Polo positioniert. Neben dem Schrägheck wurde unter der Bezeichnung “Variant” erneut ein Kombi angeboten. Der Golf 6 basiert größtenteils auf dem Vorgänger, ist aber offiziell eine eigenständige Baureihe. Nachfolger ist der Golf VII.

Vergleichen Sie auf carwow.de* die besten Neuwagen-Angebote lokal und deutschlandweit um Ihr Wunschauto zum besten Preis zu finden!

* Die in den Buttons „Neuwagen-Angebote“ und „Leasing-Angebote“ hinterlegten Links führen zum Angebot von carwow.de, von denen wir eine Provision erhalten können (sog. „Affiliate-Links“).

Probleme beim Benziner

Die Benzinerpalette des VW Golf VI besteht aus den Vierzylinder-Modellen 1.4 (80 PS), 1.2 TSI (86, 105 PS), 1.6 (102 PS), 1.4 TSI (122, 160 PS) sowie den sportlichen Modellen GTI (211 PS) und R (270 PS).

Im Golf 6 dienen der altbekannte 1.4er und 1.6er nach wie vor als Basis-Benziner. Die einfache Konstruktion mit 80 bzw. 102 PS spricht zwar gegen rasante Überholmanöver, dafür bereiten die Motoren keinen Ärger und können bei gemütlichen Geschwindigkeiten sehr sparsam sein. Bei älteren 1.4er-Modellen bis 2009 kann es passieren, dass das Fahrzeug bei sehr warmen Temperaturen nicht anspringt. Das Problem kann jedoch mit einem Update des Motorsteuergeräts schnell behoben werden.

Mit den Modellen 1.2 TSI und 1.4 TSI ist auch im Golf 6 nicht zu spaßen: Probleme mit der Steuerkette und ein sehr hoher Ölverbrauch gehören bei diesen Motoren immer noch an die Tagesordnung. Gebraucht machen diese Modelle langfristig nur dann Sinn, wenn die Steuerkette bereits erneuert wurde. Außerdem sollte ernsthaft über den Abschluss einer vollumfänglichen Gebrauchtwagengarantie nachgedacht werden.

Im Golf GTI kam der EA888-Motor zum Einsatz, welcher bis 2013 Probleme mit dem Steuerkettenspanner bekommen konnte. Daneben fällt die Wasserpumpe öfter aus und das Wastegate-Gestänge fängt mit zunehmendem Alter an zu rasseln.

Probleme beim Diesel

Bei den Diesel-Modellen gehört das Zweimassenschwungrad zu den verschleißfreudigeren Bauteilen und kann schon nach 70.000 km tauschbedürftig sein. Weiterhin sind die Diesel-Motoren der Baureihe EA189 vom VW-Abgasskandal betroffen: Steht der Kauf eines 1.6 TDI oder 2.0 TDI im Raum, sollte in Erfahrung gebracht werden, ob das ausgesuchte Modell schon alle Software-Updates installiert bekommen hat. Andernfalls kann die Stilllegung des Fahrzeugs angeordnet werden.

Unabhängig von der Motorisierung sollte bei hohen Laufleistungen auf die typischen Schwachstellen eines Diesels geachtet werden, die bei jedem Hersteller irgendwann zum Vorschein kommen. Hierzu zählen insbesondere:

Rußbildung an den Injektoren und im AGR-Ventil können vor allem bei Diesel-Fahrzeugen zu kostspieligen Reparaturen führen. Um diese zu verhindern oder zumindest hinauszuzögern, empfiehlt sich vorbeugend der Einsatz von reinigenden Kraftstoff-Additiven, welche in regelmäßigen Abständen beim Tanken hinzugegeben werden.

SYPRIN Original Diesel Additiv und Reiniger Bundle I Injektor-Reiniger Einspritzdüsen-Reiniger Diesel-Reinigung Diesel-Additive I Motorsystemreiniger Paket
5.313 Bewertungen
SYPRIN Original Diesel Additiv und Reiniger Bundle I Injektor-Reiniger Einspritzdüsen-Reiniger Diesel-Reinigung Diesel-Additive I Motorsystemreiniger Paket
  • ✅ Diesel-Kraftstoffsystem- und Düsenreiniger: Der Original Syprin Dieselmotorreiniger ist für alle Dieselmotoren essenziell, wirkt schnell und günstig gegen Ablagerungen im Einspritzventile und Diesel Kraftstoffsystem.
  • ✅ EXTREME MOTORLEISTUNG: Original Syprin Diesel Systemreiniger und - Diesel Zusatz sind für alle Dieselmotoren unverzichtbar, schnelle und kostengünstige Lösung zur Wiederherstellung der Spitzenleistung.

Letzte Aktualisierung am 16.04.2024 um 11:08 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Probleme mit der DSG-Automatik

Das DSG-Getriebe (Direktschaltgetriebe) ist ein Doppelkupplungsgetriebe aus dem Hause Volkswagen, welches unter anderem auch bei Seat und Skoda Einsatz findet. Bekannt ist das Getriebe für hohen Kupplungsverschleiß, der jedoch in erster Linie durch ein unpassendes Fahrprofil hervorgerufen wird (viel Stadtverkehr oder Anhängerbetrieb).

Außerdem gab es für das DSG-Getriebe einen Rückruf: Laut dem KBA kann es zu einer Fehlinterpretation der Kupplungstemperatur durch das Getriebesteuergerät kommen, was das Öffnen der Kupplung verursachen kann. Betroffen sind die Baujahre 2008 und 2009. Derweil gab es für das 7-Gang-DSG (DQ200) eine Serviceaktion: Bei den betroffenen Getrieben wurde das ab Werk eingefüllte synthetische Getriebeöl, welches Elektronikprobleme auslösen kann, durch mineralisches Getriebeöl ersetzt.

Grundsätzlich sollte bei der Probefahrt darauf geachtet werden, dass das Getriebe fließend hoch- und runterschaltet und kein Stottern bzw. Ruckeln beim Anfahren auftritt. Ein gepflegtes Serviceheft ist dabei ebenso wichtig wie der regelmäßige Getriebeölwechsel alle 50.000 bis 60.000 Kilometer.

Sonstige Schwachstellen

Rost kann sich an den Radläufen sowie an der Heckklappe bilden. Die Klimaanlage ist relativ anfällig, außerdem kann es an zahlreichen Stellen (Heckleuchten, Heckscheibenwischer, Wasserablauf) zu Wassereinbruch kommen. Weitere Schwachstellen sind das Heckklappenschloss, Fensterheber und das Navigationssystem.

TÜV & ADAC

Im TÜV schlägt sich die 6. Generation nach vielen Jahren immer noch gut und gibt sich keine Blöße, bemängelt werden höchstens die Achsaufhängungen. Laut dem ADAC gehören die Autobatterie sowie die Einspritzdüsen bzw. Injektoren zu den Pannenschwerpunkten.

Rückrufe

Der VW Golf VI wurde mehrmals zurückgerufen. Im Folgenden werden alle Rückrufaktionen aufgeführt, die eine Vielzahl an Fahrzeugen betreffen. Näheres zu den Rückrufaktionen kann auch beim KBA oder ADAC eingesehen werden.

  • Rückruf für das DSG-Getriebe (siehe oben)
  • Laut dem KBA kann es durch Resonanzen langfristig zu einer Rissbildung in einer Einspritzleitung kommen, was den Austritt von geringen Kraftstoffmengen verursacht. Betroffen sind nur Fahrzeuge mit zwei Litern Hubraum der Baujahre 2008 bis 2011.
  • Die gesamte Baureihe ist vom Diesel-Skandal betroffen (siehe oben).
  • Wegen einer unzureichenden Diagnosefunktion kann es passieren, dass mögliche Defekte des ABS-/ESP-Steuergeräts ggf. nicht zuverlässig angezeigt werden. Ein Ausfall des ABS-/ESP-Systems könnte damit für den Fahrer unvorhergesehen eintreten und im Falle einer fahrdynamischen Grenzsituation ggf. einen Kontrollverlust oder gar einen Unfall nicht vermeiden. Betroffen sind die Baujahre 2008 bis 2010.
  • Wegen eines fehlerhaften Magnetschalters des Anlassers kann es passieren, dass dieser dauerhaft angesteuert wird und hierdurch im schlimmsten Fall ein Fahrzeugbrand ausgelöst wird. Betroffen sind Exemplare, die 2011 vom Band gelaufen sind.

Unser Tipp: Lieber gleich zum Nachfolger greifen

Der Golf 6 lässt sich teuer bezahlen: Für Modelle mit hoher Laufleistung und einem Basis-Motor werden in den gängigen Gebrauchtwagenbörsen mindestens 4.000€ verlangt. Für dasselbe Geld könnte ein fast baugleicher Skoda Octavia mit weniger Kilometern auf der Uhr und besserer Ausstattung gekauft werden.

Bestseller Nr. 1
Design 3D Gummimatten Set für VW Golf 6 Baujahr 2008-2014 | Extra hoher 5cm…
  • Individuelle Maßanfertigung für Ihr VW Golf 6 – garantiert perfekte Passform!
Bestseller Nr. 2
„Kfzpremiumteile24 Gummimatten Kompatibel mit Golf 5 1K Golf 6 5K Jetta Scirocco…
  • Premium Gummifussmatten Kompatibel mit VW Golf 5 6 / Variant Scirocco Jetta Gummimatten Fußmatten Premium Qualität 4-teilig Druckknopf rund schwarz

Letzte Aktualisierung am 22.03.2024 um 18:54 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Überprüfen Sie die Kompatibilität der Teile mit Ihrem Modell und fragen Sie im Zweifel beim Hersteller direkt an / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.


Beitragsbild: © Gebrauchtwagenberater.de

Comments are closed.